Zum Inhalt springen

REINHARD LAKOMY-Ensemble

Das REINHARD LAKOMY-Ensemble will mit seinen Bühnenshows die Musikmärchen rund um den Traumzauberbaum allen Kindern nahebringen, auch denen, die den Traumzauberbaum noch nicht kennen. Es ist ein wunderbares Ensemble mit drei Sängerinnen/Schauspielerinnen und drei Technikern, die bei jeder Show den Musikzauberer Reinhard Lakomy auf seiner Wolke glücklich machen. Er sieht herunter und freut sich. Vor allem freut er sich über die Kinder, die den Traumzauberbaum besuchen. Das Ensemble bespielt große Theaterbühnen genauso wie kleinere in Kulturhäusern ab 300 Plätzen. Es ist in seiner Größenordnung einzigartig mit dieser besonderen Fähigkeit, die Kinder aktiv in das poetisch-musikalische Geschehen auf der Bühne einzubeziehen. Jede Show ist eine „Mitmach-Show“.

Monika Ehrhardt-Lakomy

Intendanz, Buch, Regie

Die Traumzauberbaum-Autorin Monika Ehrhardt-Lakomy hat während ihrer Abiturzeit Maurer gelernt. Aber dann hat sie doch lieber 5 Jahre klassisches Ballett studiert, 17 Jahre getanzt, währenddessen auch den Kopf trainiert mit 4 Jahren Fernstudium Kulturwissenschaften. Seit 1981 ist sie freie Schriftstellerin. Sie schreibt Fernsehfilme, Kinofilme, Bühnenwerke, bisher 14 CDs, 13 als Hörbuchmusicals, alle vertont durch ihren Lieblingskomponisten und Ehemann Reinhard Lakomy. Viele Schulbuchverlage verwenden ihre Texte. Etliche Kitas und auch Grundschulen tragen die Namen ihrer Geschichten.

Mehr über Monika Ehrhardt-Lakomy

Gunther Krex

Musikalische Bearbeitung, Arrangement, Co-Regie

"Alles begann mit dem Blues."
Seine Profikarriere als Musiker startete Gunther im Alter von 20 Jahren bei der Berliner "Engerling Bluesband". Da wollte er aber nicht stehen bleiben. Sein Weg führte ihn mit der Gruppe "art de Passage" in die weite Welt von Tango, Chanson, Klassik und Jazz. Für Liedermacher wie Reinhard Mey und Gerhard Schöne spielte er Platten ein; als Bassist spielte er mit Serra Oldfield, Hannes Wader, Gisela May und vielen anderen Künstlern. Da wollte er aber nicht stehen bleiben. Für Theater und Film komponiert er, arbeitet als Produzent, Arrangeur und künstlerischer Leiter für Musicalproduktionen, Revue und Operette. In seinem Studio in Berlin waren u. a. so tolle Leute wie Uschi Brüning, Ulla Meinecke, Mario Adorf, Otto Sander und Wladimir Kaminer zu Gast. Gunther Krex ist verheiratet, hat zwei Kinder und zwei Katzen. Er lebt in Berlin und der Uckermark.

Simone Dake

Management

Sie ist eine bin typische Quereinsteigerin. Ursprünglich wollte Simone Kriminalistin werden, studierte dann aber Psychologie und arbeitet nun mit ihrem Team für und mit Künstlern und Kulturschaffenden, konzeptioniert und produziert Konzerte, Lesungen, Workshops, Festivals und Kundenveranstaltungen. Seit 1992 ist sie im "Rudolstadt Festival"-Leitungsteam, seit 2011 als Leiterin des Festivalbüros. 1994 gründete sie die Künstler- und Eventagentur Dake Event und ist seit 2000 Inhaberin des Musiklabels cäsar music. Simone ist Initiatorin und Namensgeberin des Netzwerkes DAKE.

Olivia Winter (Moosmutzel)

Gesang, Schauspiel

Olivia genoss eine fundierte musikalische Ausbildung am Händel-Gymnasium in Berlin, bevor sie als Schlagersängerin drei Alben veröffentlichte und unter anderem bei der ZDF-Hitparade oder Weihnachten bei uns im MDR zu erleben war.
Seit ihrem 10. Lebensjahr spielt das musikalische Multitalent Gitarre und Mandoline und war Sängerin im renommierten Kammerchor Carl-von-Ossietzky, mit Rundfunk- und Fernsehaufnahmen. Olivia kann auf reichlich Bühnenerfahrung zurückblicken und war mit ihrer Cover-Band auf internationalen Bühnen unterwegs, bis sie sich 2003 ganz dem Traumzauberbaum verschrieb. Wenn sie mal nicht als allerliebstes Moosmutzel im Traumzauberwald unterwegs ist, kümmert sich Olivia als Erzieherin in ihrer Kita um kleine Waldgeister, genau dort, wo früher Lackys Tonstudio war.

Susi Wiemer (Waldwuffel, Helga Himmel, Möchthild von Grummel, Kater Leopold, Ritter Adelbert)

Gesang, Schauspiel, Vokalarrangement

Die leidenschaftliche Musikerin spielt seit ihrem 6. Lebensjahr Klavier und nahm schon früh klassischen Gesangsunterricht. Kein Wunder, dass sie ihr Schulweg über ein Musikinternat bis zum Hochschulstudium für Musik an die UdK nach Berlin führte. Mit dem Staatsexamen in der Tasche steht Susi seit Jahren mit Chören, Coverbands, als Hochzeitssängerin, in Musicals, auf Kreuzfahrtschiffen und seit 5 Jahren bei Reinhard Lakomys "DER TRAUMZAUBERBAUM" auf der Bühne.
Ihr Traum, Menschen durch Musik glücklich zu machen, ist in Erfüllung gegangen.

Mehr über Susi Wiemer

Barbara Hellmuth (Agga Knack, Mimmelitt, Findefee Antonia)

Gesang, Schauspiel

Schon für Klein-Barbara stand fest: Ich werde Sängerin! Diesen Weg beschritt die passionierte Künstlerin erstaunlich konsequent. Nach privater Ausbildung in klassischem und populärem Gesang und dem Abitur an einem Musikgymnasium folgte an der Universität der Künste in Berlin das Studium Musik mit Hauptfach Jazz/Pop/Rock-Gesang, welches sie 2010 mit der Note 1,0 abschloss. Barbara ist neben Engagements in unzähligen Bands auf internationalen Bühnen auch als Sprecherin tätig und arbeitet außerdem als Musiklehrerin. Seit 2010 spielt sie im REINHARD LAKOMY-Ensemble die Rolle Agga Knack, die wilde Traumlaus. Anfang 2015 ist Barbara selbst Mutter einer „kleinen Traumlaus“ geworden.

Mehr über Barbara Hellmuth

Viveca Lindhe (Agga Knack)

Zweitbesetzung - Gesang, Schauspiel

In ihrer Heimat Schweden stand Viveca mit vier Jahren bei einem Talentwettbewerb zum ersten Mal auf einer Bühne. Das hat ihr so viel Freude bereitet, dass sie die Laufbahn als Sängerin gleich beibehielt. Inzwischen hat Viveca mit unterschiedlichsten Programmen zwischen Jazz und Pop schon weltweit auf vielen Bühnen gesungen und gespielt. Sogar einer ihrer Jugendträume erfüllte sich, als sie vor vielen Jahren den Titelsong der Fernsehserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ einsingen durfte. Dank des REINHARD LAKOMY-Ensembles hat Viveca nun die Möglichkeit ihre musikalischen Freude an Kinder weiterzugeben. Wer weiß, ob unter ihnen nicht schon die nächste Agga heranwächst? ;-)

Valentine Romanski (Waldwuffel, Helga Himmel, Möchthild von Grummel, Kater Leopold, Ritter Adelbert)

Zweitbesetzung - Gesang, Schauspiel

Valentine Romanski gehört seit 2010 zum REINHARD LAKOMY-Ensemble und war bis zum August desselben Jahres als Waldwuffel fest im Team. Danach trat Sie als Hauptbesetzung kürzer, um sich mehr auf ihre Solokarriere zu konzentrieren. Seither unterstützt die gebürtige Leipzigerin die Waldgeisterfamilie, wo Sie nur kann. Valentines Weg in die Musikwelt begann mit 5 Jahren und den ersten privaten Klavierstunden und zwei Jahren an der Staatlichen Ballettschule in Berlin. Schnell schreibt Sie eigene Songs, durch die sie mit 14 Jahren ihren ersten Plattenvertrag unterzeichnen kann. Bis heute hat Valentine drei Alben und eine EP veröffentlicht. Im Vorprogramm von Künstlern wie Paul McCartney, Meat Loaf oder Joe Cocker hat Valentine viel Live-Erfahrung gesammelt und diese im Mai 2015 in einer eigenen Deutschland-Tour umsetzen können. Seit Oktober 2012 ist sie auch als festes Bandmitglied bei Bosse dabei und arbeitet aktuell fleißig an Album Nummer vier.

Mehr über Valentine Romanski

Dieter Ortlepp

Ton- und Musikregie

Schon während seines Studiums zum Tonmeister an der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler arbeitete Dieter in den Studios von Amiga. Neben seiner Tätigkeit als freier Toningenieur betreibt der gebürtige Cottbuser ein Studio, in dem er an den Reglern jedes Genre von Death Metal über Klassik bis hin zu Sprachaufnahmen bedient. Seit Anfang 2013 sorgt Dieter im REINHARD LAKOMY-Ensemble für den guten Ton und ist als unsichtbarer "vierter Mitspieler" für die Bühnenshows unverzichtbar geworden.

Gregor Kuchel

Technische Leitung, Bühnenmanagement, Komparserie

Im zarten Alter von 8 Jahren hatte Gregor den ersten Kontakt zur Musik: In einem Spielmannszug lernte er die kleine Trommel spielen. Später tauschte er die Trommelstöcke gegen Schraubenzieher ein und begann bei einer Schülerband seine Karriere als Bühnentechniker. Im Jahr 2016 feiert Gregor seine 20-jährige Betriebszugehörigkeit beim Traumzauberbaum.

Jan Krause

Beleuchtung, Lichtregie

Geboren Mitte der siebziger Jahre in Berlin, war Jan bereits in jungen Jahren fasziniert vom Traumzauberbaum. Seit 2001 ist er als selbstständiger Lichttechniker für verschiedenste Künstler, Projekte und Firmen tätig und rückt durch sein Können Konzerte, Theateraufführungen und Industrieveranstaltungen ins rechte Licht. Seit 2003 gehört der Vater von zwei traumzauberhaften Mädchen als freier Lichttechniker und Lichtdesigner zum REINHARD LAKOMY-Ensemble.